MESAS quality improving systems
ENGLISCH  |   KONTAKT  |   IMPRESSUM  |   NEWSLETTER  |   TÜV-CERT  |   Q-DAS
 
 Sie sind hier: > Produkte > Systeme > Schneidkanten Prüfsystem Suche 
 

Schneidkanten Prüfsystem



 

Mehr Effizienz und Prüfkomfort in der Qualitätssicherung von Schneid- und Bohrwerkzeugen

Mittelständische Fachbetriebe brauchen vielseitige, wirtschaftliche Prüflösungen für die weiter steigenden Anforderungen an die Maßhaltigkeit von Werkzeugen. Das speziell für Schneidwerkzeuge entwickelte Prüfsystem PG 1000 ist flexibel einsetzbar und nach kurzer Einarbeitung einfach zu bedienen. Es arbeitet auch bei kleinen Losgrößen und wechselnden Aufgabenstellungen durch den geringen Einrichtungsaufwand wirtschaftlich.

Das PG 1000 entstand aus der Praxis für die Praxis und kann daher alles, was Werkzeugschleifereien und Hersteller von Präzisionswerkzeugen von einem automatisierten Prüfsystem erwarten.

Eine 5-Mega-Pixel-Farbkamera und ein Mikroskop mit 12-fach Optik stellen die Werkstücke am großen Monitor in exzellenter Qualität dar. Für die detailscharfe Visualisierung zoomt sich der Prüfer die Teile bis zu 145-fach vergrößert auf den Bildschirm. Weil die Bilderfassung ohne Fremdlicht auskommt, ist die Darstellung weitestgehend reflexionsfrei.

In Abhängigkeit von der gewünschten Auflösung ist der Messbereich frei wählbar. Das Sichtfeld liegt zwischen 25 mm bei 12,5-facher Vergrößerung und 2,3 mm bei 145-facher Vergrößerung. Auch bei höchsten Anforderungen an Maßhaltigkeit gewährleistet das PG 1000 daher zuverlässige Qualitätskontrollen.

Kantengeometrien schnell, reproduzierbar messen

Die spezialisierte Software erkennt und misst Grate und Rundungen mit beliebiger Geometrie. Selbst komplexeste Formen können abgespeichert und automatisch abgeprüft werden.

Automatisch werden eingeschlossene Winkel, Öffnungswinkel, Durchmesser, Radien, Spiralwinkel, Schneidenbreiten, Abstände, Span-, Keil- und Freiwinkel sowie Mittelpunkte und Kerndickenmasse berechnet.

Messungen sind nicht allein über die digitalisierte Kantenerkennung möglich. Auch über das Anfahren von Bildschirmpositionen oder über den manuellen Vergleich mit Linearmaßstäben kann gemessen werden. Das PG 1000 bietet so eine hohe Flexibilität bei seriellen Stichproben wie der Einzelprüfung.

Mehrere Optionen gibt es auch beim Soll-Ist-Abgleich: Die Messwerte können mit gespeicherten Live-Bildern, über CAD-Zeichnungen oder importierte Daten abgeglichen werden.

Prüfdaten verwalten und Prozesse optimieren

Komfortabel sind die Systemfunktionen zur Abspeicherung von Grundeinstellungen und Messbereichen. Die Verwaltung von Prüfplänen rationalisiert die Messvorgänge. Die Messdaten können zudem in einem Programm für Wiederholungsmessungen oder Serienmessungen gespeichert werden.

Umfassende Reportfunktionen erhöhen die Servicequalität durch differenzierte Kundendokumentationen. Alle Operationen sind für den Bediener einfach und schnell zu erlernen.

Über die Ablage der Daten im CSV-/Excel-Format bzw. im optionalen qs-STAT-Format kommuniziert die Prüfeinrichtung auch mit übergeordneten QM-Systemen. Damit steht auch der Weg zu SPC-Strategien offen. Die Qualitätsdaten des PG 1000 bilden eine solide Grundlage, um das Einrichten der Maschinen und Fertigungsprozesse systematisch zu optimieren.

Komplettsystem mit anwendungsoptimalen Details

Großer Flachbildschirm, Platz sparender Minitower und Softwarepaket ergänzen das robuste, transportable Tischgerät mit der vollständig eingeschlossenen Bilderfassungseinheit und der bedienfreundlichen Werkstückfixierung.

Hochpräzise Linearantriebe für den vertikalen und horizontalen Messweg und Präzisionsspindeln auf beiden Achsen zeugen ebenso von durchdachter Funktionalität wie umfangreiches Zubehör.

So gibt es auswechselbare drehbare Prüflingsadapter und Prismen für Prüflinge mit 3-6 mm Durchmessern. Zentriervorrichtungen oder eine Einspannvorrichtung für Rundlaufprüfungen mit einer zertifizierten Genauigkeit von 1,8 m erweitern das Einsatzspektrum.

Support durch den CAQ-Engineering-Spezialisten

Mesas q.i.s begleitet den Systemeinsatz mit Anwenderschulung, individueller Prüfplanerstellung und nachhaltigem Support. Der Systemanbieter unterstützt den Einsatz bei Bedarf mit individuellen Adaptionen, Erweiterungen und bewährten, auf KMU zugeschnittenen SPC-Modulen.

In Europa ist Mesas q.i.s. der einzige autorisierte Anbieter des in den USA im breiten Anwendungsspektrum erprobten PG 1000. Bei der Entwicklung des spezialisierten Prüfsystems lieferte Mesas q.i.s. die Software-Tools.

 

Hardware-Spezifikation

Mikroskop: 00484-1A 12 x optisches System
Vergrößerung: 12.5x, 20x, 30x, 40x, 50x, 60x, 70x, 80x, 90x, 110x, 120x, 125x, 130x,
und 145x
Sichtfeld: 12.5x = 25 mm, 20x = 16.7 mm,
30x = 11.6 mm, 40x = 8 mm,
50x = 6.6 mm, 60x = 5.4 mm
70x = 4.55 mm, 80x = 4.0 mm,
90x = 3.5 mm,110x = 3.0 mm
120x = 2.8 mm, 125x = 2.6 mm,
130x = 2.5 mm, 145x = 2.3 mm
Kamera: 5,0 Mega Pixel 1/2" USB Farbkamera
Computer: Dell mini-tower, Core2Duo oder AMD dual core
Prozessor, min. 1 GB RAM, min. 80 GB Festplatte, DVI Videoeingang,
19'' oder 20'' Breitbild Flachbildschirm
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional 32 bit oder 64 bit 
Maßstäbe: RSF oder Fagor
Bildschirmauflösung:
Live (manuelle Antastung) Niedrig= 0,20 mm (0,00078'') 12.5x
Hoch= 0,0016 mm (0,000062'') 145x
Live (mit Kantenerkennung) Niedrig= 0,10 mm (0,00039'') 12.5x
Hoch= 0,0008 mm (0,000031'') 145x

 

Software-Spezifikation

Sprache: Deutsch, Englisch, weitere Sprachen auf Anfrage
Bildschirmanzeige: Eingabe von Datum, Teilenummer, Werkzeugname durch den Anwender, elektronisches Fadenkreuz (Z-Achse),
 X-Achse horizontal, Y-Achse vertikal, inch/metrische Anzeige, Menüleiste, Symbolleiste, Statusleiste, Notizblock und Windows-Hilfe
Datei: Drucken und Speichern von Bildern als CTM oder JPG, Overlay, Sichern, Wiederherstellen
Bild: Kontrast, Helligkeit, color,monochrom
Setup: Fadenkreuz Einstellungen, Auswahl der Vergrößerung,
System Optionen
Optionen: Excel® Datenablage, qs-Stat® optional
Kalibrierung: Zur Kalibrierung wird der PG 1000 Kalibrierblock genutzt.
Manueller oder automatisierter Ablauf möglich.
Messungen: Messungen über Bildschirmpositionen, manueller Vergleich zu den Linear Maßstäben oder über digitale automatisierte Kantenerkennung

Berechnungsoptionen umfassen eingeschlossene Winkel, Öffnungswinkel, Durchmesser, Radien, Spiralwinkel, Schneiden, Breite, Abstände, Span-/Keil-/ Freiwinkel, Mittelpunkte und  Kerndickenmasse
Vergleich: Der Vergleich erfolgt über ein gespeichertes Live Bild, oder alternativ gegen eine importierte CAD Zeichnung als DXF -Datei
Hilfe-Datei: Umfangreiche Hilfe-Texte
Netzwerk kompatibel
Unterstützt ISO

 



Events 2017

EMO Hannover


Presse

MESAS unterstützt TGS BBZ Neunkirchen bei Comenius-Projekt/ERASMUS+

mehr ...


Neue Produkte

SPC Software MQMD multilingual

mehr ...

Q-DAS Anwenderforum am 25. Oktober 2016 in der Stadthalle Weinheim
Wir sind als Austeller bei der Fachaustellung dabei!
mehr ...

Einladung zur Firmenmesse
Einladung zur Firmenmesse der deutschen Handelskammer Österreich mit saarländischen Ausstellern am 10.11.2016 im Grand Hotel Wien
mehr ...